Language
Language
  • Kraniche
  • Schwarzhalskraniche - eine kaum bekannte Art
Aktuelle Nachrichten

Schwarzhalskraniche - eine kaum bekannte Art

© Anne Kettner

Schwarzhalskraniche (Grus nigrollis) wurden erst Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt. Sie sind ähnlich groß wie unsere heimischen Graukraniche, jedoch deutlich seltener. Etwa 450 Individuen überwintern in Phobjikha Valley, einem Tal im Bhutan. Dort besenderten Mitarbeiter des NABU-Kranichzentrums und der bhutanischen Naturschutzorganisation RSPN Ende Januar 2019 zwei Kraniche mit jeweils einem GPS-Sender. Mit Hilfe dieser Informationen wird ein Maßnahmenplan für den Schutz dieser seltenen Vögel im Bhutan erarbeitet.

Das Foto zeigt einen Altvogel (links) und einen Jungvogel im zweiten Kalenderjahr (rechts).

Zurück

© Kranichschutz Deutschland 2017-2019

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.