Language
Language
Markierte Kraniche

Beringungsprojekte leben von der Mithilfe bzw. von den Rückmeldungen von Naturbeobachtern. Die Ringablesung erfolgt von oben nach unten. Auf dem linken Bein findet sich die Landeskennung, auf dem rechten Bein eine Individualkennung. Letztere besteht immer aus drei verschiedenen Einzelringen, wobei nie zwei gleiche Farben direkt übereinander liegen. Mögliche Farben der Ringe sind Weiß (=W oder 1), Gelb (=Y oder 2), Rot (=R oder 3), Grün (= G oder 4), Blau (=Bu oder 5), Schwarz (=Bk oder 6) und Braun (=Br oder 7).

Bitte senden Sie Ihre Ablesungen an das Kranich-Informationszentrum oder über unsere Online-Datenbank iCORA. Dort können Sie sich einfach einen Zugang anlegen und den Lebenslauf Ihres abgelesenen Kranichs einsehen.

In diesem Zusammenhang sind möglichst ausführliche Informationen, z.B. zu Datum, Ort, Alter (adult, immatur, juvenil), Truppgröße, Nahrungsflächenart, Verhalten, Vogelwartenring (Alu, befindet sich über dem „Fuß“, rechts oder links), sozialer Status (Jungvogel mit Eltern und Geschwistern, unverpaart, verpaart, mit Jungen, ...) erwünscht.

© Kranichschutz Deutschland 2016

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.