Language
Language
Kranich-Infomobil

Mittlerweile suchen Kraniche nicht nur in der Feldflur zwischen Stralsund und Barth auf den Stoppelfeldern nach Ernterückständen, sondern auch westlich von Barth und nordöstlich von Ribnitz-Damgarten. Für eine mobile Besucherbetreuung und –information wurde das Kranich-Infomobil (KIM) geschaffen. Das KIM ist ein umgebauter Bauwagen, der mit Infomaterial, Fernglas und Spektiv und vor allem mit zwei sympathischen Rangern ausgestattet ist. In den letzten Jahren war das Kranich-Infomobil immer zur Hauptrastzeit im Herbst am Ortsrand von Hermannshof südwestlich Barth zu finden.

© Dr. Günter Nowald

Ab Herbst 2017 ist das Kranich-Infomobil an einem neuen Standort am südwestlichen Ortsrand von Zingst (hier die GPS-Koordinaten: 54.42555 N, 12.67452 E) im Einsatz, um die Besucherbetreuung und -information noch weiter zu intensivieren. Von hier aus können Besucher unter fachkundiger Anleitung unserer Kranich-Ranger allabendlich den Abendeinflug der Kraniche zum Schlafplatz auf der vorgelagerten Insel Kirr bestaunen.

Das KIM öffnet am neuen Standort Zingst am 10. September 2017 und begrüßt die Kranich-Beobachter im September von 16:00 - 20:30 Uhr und im Oktober von 14:00 - 19:00 Uhr. Ein Besuch lohnt sich. Standort- bzw. Zeitänderungen werden hier und auf www.facebook.com/kranichschutz bekanntgegeben.

© Kranichschutz Deutschland 2017

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.